Die Vielzahl an miteinander vernetzten biochemischen Vorgängen in Belebtschlammsystemen kann nur mit Hilfe der dynamischen Simulation adäquat beschrieben werden.

Ist eine Kläranlage einmal als Computermodell abgebildet, können unterschiedliche Möglichkeiten des Verhaltens in der Praxis am Modell getestet werden.

kaltesklareswasser berechnet mittels der dynamischen Simulation Ergebnisse von unterschiedlichen Betriebs- und Verfahrensvarianten bei Abwasserreinigungsanlagen am Computer.

Ein wesentlicher Schwerpunkt dabei ist, Regelstrategien für die Sauerstoffzufuhr bei Kläranlagen für unsere Kunden zu entwickeln, zu testen und zu optimieren.

Die Dienstleistung dynamische Simulation bietet unser Ingenieurbüro k2W in Kooperation mit dem Institut für Wassergüte der TU Wien an.