Bei der Erstellung von Verfahrensanalysen steht die Untersuchung von Stoffströmen für die wesentlichsten Stoffe einer Kläranlage (Stickstoff, Phosphor, CSB) im Mittelpunkt.

kaltesklareswasser überprüft vor allem die Plausibilität von gemessenen und errechneten Werten. Die daraus resultierende Kenntnis der tatsächlichen Stoffströme auf einer Kläranlage liefert die Basis für eine optimale Betriebsführung.

Zusätzlich errechnen wir Effektivitäts- und Effizienzkennzahlen, verknüpfen diese mit den Ergebnissen der Stoffstromanalysen und geben detaillierten Einblick in den Zustand einer Kläranlage aus technischer wie ökonomischer Sicht.

Anhand der von k2W durchgeführten Verfahrensanalysen können unsere Kunden konkrete Einsparungsmaßnahmen in der Praxis umsetzen.

Unser Ingenieurbüro k2W wendet sich mit der Dienstleistung Verfahrensanalyse nicht nur an Kläranlagenbetreiber. Wir überprüfen mit Hilfe der Stoffstromanalyse auch Daten auf ihre Plausibilität, die unter anderem für den Kläranlagenausbau verwendet oder im Zuge der Eigenüberwachung an die Behörde gemeldet werden.